Netiquette


Seid lieb zueinander! Seid fair!

Nachhaltige Kommunikation braucht ein paar Regeln…

Wir von ImPuls der Zeiten freuen uns, wenn Ihr untereinander oder auch gerne mit uns ins Gespräch kommt. Damit es aber eine sachliche Diskussion bzw. ein konstruktiver Dialog bleibt, bitten wir Euch, die „Netiquette“ zu beachten.

Netiquette? Was soll das?
Die Netiquette soll Euch helfen, im Blog „ImPuls der Zeiten“ effizient und höflich zu kommunizieren:

  1. Vergesst niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt! Es gelten die selben Regeln wie bei einem „richtigen“ Gespräch.
  2. Beleidigungen, Werbung in jeder Form und illegale Links oder Links, die auf Seiten mit nicht jugendfreiem Inhalt führen, sowie überhaupt jegliches rassistisches, gewaltverherrlichendes, diskriminierendes oder pornographisches Material sind im ganzen Blog verboten. Entsprechende Beiträge werden von uns gelöscht.
  3. Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst posten.
  4. Eure Kommentare sprechen für Euch – Seid stolz auf sie!
  5. Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus, das kann bei schriftlicher Kommunikation leicht falsch verstanden oder interpretiert werden.
  6. Kürzt zitierten Text auf das notwendige Minimum. Denkt an die Leser, wer möchte schon jeden Kommentar dreimal lesen?
  7. Achtet auf die gesetzlichen Regelungen. Dies gilt für die oben genannten Fakten genauso wie das Urheber- und Bildnutzungsrecht.
  8. In namentlich gekennzeichneten Beiträgen wird nicht die Meinung von „Impuls der Zeiten“ vertreten, sondern ausschließlich die der Autoren.
  9. Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Nutzer wieder. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehmen wir keine Gewähr.
  10. Und ganz wichtig: Wir freuen uns auf Eure Meinungen, Kommentare und Ideen!

 

(c) Bild: Klicker  / pixelio.de

Text ist inspiriert von der Netikette des Blogs der Stadtbibliothek Bonn.