Tagging-Archive: Kultur


frauensee2014-186

Persönlichkeitsbildung als Brücke zwischen Kultureller Bildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Laut dem Kulturpädagogen Wolfgang Zacharias ist die Persönlichkeitsbildung die „Grundlage für zeitgemäße Weltsicht und Erkenntnis” . Um die Gedanken der Nachhaltigkeitsdebatte verstärkt in die Gesellschaft zu transportieren, Unsicherheiten zu thematisieren und ggf. zu einem Neudenken unserer momentanen Verhaltensweisen anzuregen, wird (kulturelle) Bildung also immer wichtiger.


(Copyright: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft IESM  / pixelio.de)

Stell dir vor es ist (Europa-)Wahl und keiner geht hin!

Der kommende Sonntag, 25. Mai, ist bei mir im Kalender dick angestrichen. EU-Wahl steht da. Gewählt werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Was oder wen ich wählen werde, das weiß ich noch nicht. Über das warum denke ich noch nach. Aber fest steht: ich werde wählen.


Foto (57)

Der Mensch erscheint im Holozän – und veränderte die Welt. Leben wir längst im Anthropozän?

„Unsere Vorstellung von der Natur ist überholt. Der Mensch formt die Natur.“ So schreibt das Haus der Kulturen der Welt in Berlin über “Das Anthropozän-Projekt”. Der Mensch hat die Erde in den letzten 200 Jahren dermaßen grundlegend verändert, dass es Zeit ist die Spezie Homo Sapiens in das Zentrum eines neuen Erdzeitalters zu stellen und das Ende des Gegensatzes Natur vs Kultur zu diskutieren. Worum es bei dieser spannenden Idee geht und was das für unsere Denke bedeutet, erfahrt ihr hier!


685115_original_R_K_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Foodsharing – Lebensmittel retten statt verschwenden

Laut der FAO leiden 900 Millionen Menschen an Hunger und Unterernährung. Gleichzeitig werden pro Jahr 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeworfen, das sind ein Drittel der für den menschlichen Verbrauch produzierten Lebensmittel!


P1010884

Deutschland, ein Outdoor-Märchen

Menschen blicken sich glücklich an, umgeben von herrlicher Berglandschaft, dschungelartigem Wald oder am Ufer blauschimmernder Seen. Die Landschaft ist von sehr rauer Schönheit. Das Klima eher unwirtlich. Aber die Menschen sind mit ihrer High-Tech-Outdoor-Kleidung darauf vorbereitet. Blöd nur, dass diese mit giftigen Chemikalien belastet sind und die Hersteller in Sachen sozialer Nachhaltigkeit noch immer viel Nachholbedarf haben.


helgo anna

“Bitte Art wiederholen!” – Tatort Helgoland

Trotz des ungemütlichen Herbstwetters trifft man zu dieser Zeit auf Helgoland überall auf Menschen, die ausgestattet mit Funken, Ferngläsern, Kameras und schwerer Optik jeden Winkel der beiden Inseln scannen – auf der Suche nach seltenen Vogelarten.


kälte allgäu

Das richtige Leben im falschen?

Klimaverhandlungen gescheitert, Emissionsziele nicht eingehalten, sowieso überall und viel zu viel CO². Überall Anzeigen von Deutschlands „grünster“ Bank, Berichte über den unfassbaren Wasserverbrauch, der in der Produktion meiner Jeans steckt oder in meinem Kaffee, oder über die differenten Möglichkeiten des Energiesparens. – Es tut mir leid: Ich kann es manchmal einfach nicht mehr hören!


photo

Und in der goldenen Herbsteszeit…

„Und in der goldenen Herbsteszeit leuchtet’s wieder weit und breit.“. Das gilt nicht nur für dieses kleine Städtchen im Havelland, wo der dortige Herr von Ribbeck auf Ribbeck den sagenumwobenen Birnbaum auf seinem Grab pflanzte. Sondern auch vor der eigenen Haustür. Und natürlich nicht nur für Birnen.


12