Tagging-Archive: Natur


Foto (57)

Der Mensch erscheint im Holozän – und veränderte die Welt. Leben wir längst im Anthropozän?

„Unsere Vorstellung von der Natur ist überholt. Der Mensch formt die Natur.“ So schreibt das Haus der Kulturen der Welt in Berlin über “Das Anthropozän-Projekt”. Der Mensch hat die Erde in den letzten 200 Jahren dermaßen grundlegend verändert, dass es Zeit ist die Spezie Homo Sapiens in das Zentrum eines neuen Erdzeitalters zu stellen und das Ende des Gegensatzes Natur vs Kultur zu diskutieren. Worum es bei dieser spannenden Idee geht und was das für unsere Denke bedeutet, erfahrt ihr hier!


wolfsspur1

Die Mär vom Bösen Wolf

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Fast überall wurden schon Tiere nachgewiesen, besonders im Osten leben mehrere Rudel. Das sorgt für viele Diskussionen, die noch immer zu sehr von der Angst vorm bösen Wolf beherrscht werden. Das ist irrational und falsch. Aber es braucht eine ordentliche Auseinandersetzung, denn wir werden wir uns an seine Anwesenheit gewöhnen müssen.


9387583195

Der Hambacher Forst – Eine (un-)endliche Geschichte?

Seit Mitte der 1970er wird der Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen zwecks Braunkohleabbau im Auftrag von RWE immer weiter gerodet. Seit zwei Jahren existiert dort eine trotz Räumungen immer wieder fortgeführte Besetzung durch Umweltaktivisten. Was genau ist so schlimm an der Rodung und welche Folgen hat sie für Flora und Fauna? Und wie reagiert die Kommunalpolitik auf die Situation?


DSC00208

Wildnis mit Mensch

UNESCO-Biosphärenreservate sind Modellregionen. Im Einklang mit der Natur soll hier nachhaltig gewirtschaftet und umweltpädagogisch gearbeitet werden und so Anreize für einen sanften Tourismus zu setzen. Ein hochspannendes, sehr zukunftsfähiges Konzept, das mittlerweile in 15 Regionen in Deutschland Umsetzuung findet.


imgq0372

Draußen vor der Tür – Der Hamburger Stadtpark wird 100 Jahre alt

In Hamburg wird dieses Jahr gefeiert: der beliebte Stadtpark wird hundert Jahre alt. Von der Stadt als “grüne Lunge” bezeichnet, ist der Park ein stark beanspruchter Freizeitort für grillende oder fußballspielende Anwohner, aber auch wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen.


helgo anna

“Bitte Art wiederholen!” – Tatort Helgoland

Trotz des ungemütlichen Herbstwetters trifft man zu dieser Zeit auf Helgoland überall auf Menschen, die ausgestattet mit Funken, Ferngläsern, Kameras und schwerer Optik jeden Winkel der beiden Inseln scannen – auf der Suche nach seltenen Vogelarten.


Anja&Uli Island 1

“Traumland – was bleibt, wenn alles verkauft ist?”

Eindringlich und dringend zu empfehlen: Das Buch “Traumland” des isländischen Schriftstellers Andri Snær Magnason ist ein Appell, nicht alles den wirtschaftlichen Interessen unterzuordnen, sondern mit Rücksicht auf Mensch und Natur zu handeln und das Recht auf Selbstbestimmung nicht an multinationale Konzerne abzutreten.


photo

Und in der goldenen Herbsteszeit…

„Und in der goldenen Herbsteszeit leuchtet’s wieder weit und breit.“. Das gilt nicht nur für dieses kleine Städtchen im Havelland, wo der dortige Herr von Ribbeck auf Ribbeck den sagenumwobenen Birnbaum auf seinem Grab pflanzte. Sondern auch vor der eigenen Haustür. Und natürlich nicht nur für Birnen.


12